Die Einnahme von Blütenpollen

Pollen lassen sich ganz einfach in die tägliche Ernährung integrieren

Pollen lassen sich ganz einfach in die tägliche Ernährung  integrieren  

Peppen Sie Fruchtspeisen wie Smoothies, Obstsalate oder Fruchtpürees auf. 

Viele Anhänger schwören auf die Zugabe im Müsli und eine ganz besonders leckere Variante bildet das knusprige Brötchen, fein mit Butter und Honig bestrichen und obendrauf Blütenpollen.

Nehmen Sie die Pollen am besten morgens vor oder direkt mit dem Frühstück ein. 

So können die Nährstoffe im Körper am Besten aufgenommen werden und sich entfalten.

Besonders zu empfehlen ist die Einnahme mit Milch, Joghurt, Müsli oder anderen Milchprodukten,

da diese die Aufnahme der Inhaltsstoffe im Verdauungstrakt fördern. 

Ein Auflösen des Pollens über mehrere Stunden, beispielsweise in Joghurt, ist die optimalste Einnahmemöglichkeit.

Schweizer Blütenpollen Aargau Safenwil

Den Pollen 6-10 Stunden vor der Einnahme (Abends) in Jogurt oder Fruchtsaft einrühren.

In dieser Zeit werden die Blütenpollen von der Milch oder Fruchtsäure aufgespalten. 

Dadurch kann der Pollen viel Besser verwertet werden.

geschmacklich sind Blütenpollen nicht unbedingt ein Highlight.

Man hört  zwar lobende Worte über die Wirkung – doch genauso viele Worte werden über den Geschmack verloren. Dabei gibt es doch Rezepturen, mit denen sich Blütenpollen einnehmen lassen, ohne dass der Geschmack darunter leidet. Hier einige köstliche Rezepte mit Blütenpollen, ohne deinen Gaumen zu strapazieren.

Smoothie mit Blütenpollen 

Die Zutaten:

1 große Orange 

1 Banane

3 Möhre

3 Esslöffel Honig aus der Imkerei im Holz 

2 Teelöffel Blütenpollen

 

Milch mit Honig & Blütenpollen

Zutaten (für 1-2 Pers):  

500 ml Milch

2-4 TL Honig aus der Imkerei im Holz 

2 TL Blütenpollen

Zubereitung:

Pollen und Honig in ein Glas geben mit Milch auffüllen und einrühren

am besten über Nacht im Kühlschrank einwirken lassen nochmals umrühren und

genießen

Das ist der ultimative Immun-Boost Morgen-Drink.